Am 14. März 2020 sollte unser Festprogramm zum 35. Bestehen mit Jazz aus Italien und den USA starten, die Flyer waren bereits verschickt, – am 13. März 2020 begann der 1. Lockdown. Seither hofften wir von einem Termin zum anderen auf fallende Infektionszahlen und/oder schönes Wetter, um in unserem Jubiläumsjahr dann doch keinen einzigen Festakt auf die Bühne bringen zu können. Wie viele andere Kunst- und Kultureinrichtungen setzten auch wir heuer Corona-bedingt  verstärkt auf Internetauftritte.

Das im vorigen Jahr initiierte Open Air HERE & NOW – improvisierte Livemusik konnte 2020 leider nicht öffentlich stattfinden.

Geplant war, dass sich MusikerInnen (regional-EU) 2-3 Tage zum Einspielen treffen und dabei Themen für den anschließenden Bühnenauftritt erarbeiten. Letztendlich kamen all jene, welche zum geplanten Zeitpunkt (20.-22.7.2020) reisen konnten und durften; bedauerlicherweise fehlten alle angefragten Musikerinnen. Schließlich wurde auf einer kurzfristig eingerichteten Bühne in unserem Heustadel am Vereinssitz in Göpping täglich mehrere Stunden musiziert. All dies wurde gefilmt, DAOUD LANG/ Köln hat daraus 3 x 2 Clips geschnitten.

Diese Musikvideos beginnen an allen drei Tagen in einem ersten Teil mit eher lyrischen Improvisation, geprägt vom Zusammenklang der Instrumente Hand Pan und Santür, im jeweils zweiten Teil geben E-Gitarren den Ton an und weisen die Richtung.

Und erfreulicherweise bereichern auch heuer wieder die eingängigen Trombone Soli von Daniel Holzleitner – Joe Zawinul Preisträger 2020 – den jeweiligen Gesamtsound, von kontemplativ bis psychedelisch.

Weiters wirken mit: Karl Doblhammer (Santür, Keyboard), Helmut Ertl (Guitar), Martin Frank (Bass, Voice), Hans Peter Huber (Keyboard), Helmut Mitter (Hand Pan, Drums), Samir Saleh (Guitar), Martin Stumpfl (Bass), Christian Testor (Guitar), Dieter Wagenbichler (Guitar).

Videokameras: Klaus Heimerich, Erich Plettenbacher, Samir Saleh

Aufnahme- und Bühnentechnik: Martin Frank

Videoschnitt und Regie: DAOUD LANG, Samir Saleh

 

Gespeichert von kupro am Sa., 12.12.2020 - 17:36