Electronica



Mesa X

aka Martin P.



Poul De Vita

Berlin



Be.One

claudius.jpg

Die aus Wien stammenden Be.One haben Spaß am Zerstören von Sound um diese wieder zu neuen elektronischen Elementen zusammenzusetzen. Dabei verlieren sie jedoch nie harmonische Songstrukturen und garnieren ihre Stück stets mit interessantem Gesang.



The Penelopes

penelopes.jpg

Die französich-finnische Band ist beeinflusst vom post punk der 80er, von synthetic disco der 90er und electro-tek aus dem Jahr 2000 sowie der Literatur von K.Mansfield, S.DeBeauvoir und C.Delaume. Ihre Musik ist roh, klar und existentiell, ihre Bühnenperformance intensiv und aufwiegelnd – und: sie lieben metronom schnarrendes Schlagwerk zu Melodien der Marke heart and soul.



Karuan

KARUAN (Sunshine enterprise / DJ / Oriental Breaks)
Karuan gelingt als Sohn Kurdischer Eltern der musikalische Brückenschlag zwischen orientalischer (kurdische Traditionals) und europäischer Kultur (elektronische Musik).



Jojo Mayer & NERVE

jojo.jpg

"Reverse engineered electronica"? "Prohibited Beatz"? Das sind nicht neue Stilbezeichnungen, eher ein Versuch die neuen radikalen musikalischen Paradigmen in Worte zu fassen welche Jojo Mayer mit seiner Band NERVE kreiert.



Keyo

keyo - franko franze.jpg

keyo (Electro, Garage / Kupro / Graz)



Treshold

Treshold (drum and bass / A)



Pilot Error

Pilor Error (drum and bass / A)



Mata

mata.jpg

Mata (groove, downbeat / A)

Inhalt abgleichen