Indie/Alternative



White Hills

white hills.jpg

Die New Yorker White Hills scheinen der neue Durchstarter des wilden Spacerocks in den USA zu sein. Mit drei offiziellen und einigen inoffiziellen Alben in 2 Jahren beweisen sie reichlich Kreativität. Ihre Mischung aus Hawkwind- und Stooges-Einflüssen sollte live unwiderstehlich sein. 



Farflung

farflung.jpg

Nach etwa 15 Jahren Bandgeschichte und 8 Alben kommen die Spacerocker Farflung (aus Los Angeles) endlich mal nach Österreich! Mit ihrer energetischen Mischung aus Psychedelic, Stonerrock, Punk und Krautrock zelebrieren sie ihr neues Album "A Wound in Eternity", dass es einen mit Sicherheit aus den "Astronauten"-Socken katapultiert.



Antennas

antennas.jpg

Unter dem Namen NOVAK veröffentlichten die vier Schweden von Antennas letztes Jahr bereitsdas Album “Perpetual Motion”. Ein Rechtsstreit mit einer anderen schwedischen Formation, die denselben Namen für sich beanspruchte, beendete schließlich dieses Kapitel Bandgeschichte. Aus dem im Herbst erscheinenden neuen Album erscheint nun die Single „Always On My Mind“ – ein herrlich melancholisches Liebeslied.



Der Otsch

othsc.jpg

Der Otsch ist der neue schnittige Singer/Songwriter aus dem Sauwald hinter den sieben Bergen und erzählt euch die Geschichte von klein Adam und Eva und ihrem langen Weg ins Paradies.

Früher in diversen Rockbands tätig, begibt sich dieser junge Mann von nun an auf Solopfaden.



Gustav

gustav-artikel-410.jpg

Die Retterin des kritischen Indiepop kommt aus Wien und hört auf den Namen Gustav. Sie kann gut denken, gut singen, gut produzieren und gut aussehen.



tumido / bulbul

bulbul-+-tumido-1.jpg

Dieses Projekt der beiden österreichischen Noiserockbands Bulbul und Tumido besteht seit ca. 2002. Das Programm besteht aus speziell arrangierten Songs beider Bands und aus für diese Formation geschriebenen Stücken. Durch die Besetzung 2x Drums, 2x Gitarren, 1x Bass und 5x Gesang entsteht ein Sound aus treibenden Grooves und lärmenden Gitarren, mit viel Platz für Improvisation.



The Buccaneers

buccaneers_1.jpg

Seit mehr als zehn Jahren sind sie den Vibes des Raggae, insbesondere des Roots Groove Raggea verschrieben. Ihre Songs erzählen von Freiheit, Liebe, Friede, Respekt, Probleme, Träume und Hoffnungen.

CPT. JOE MORGEN



Tumido

tumido_main_900w.jpg

Tumido, ein außergewöhnliches Duo bestehend aus Schlagzeug und Bass entwickelte sich aus jahrelanger Zusammenarbeit der beiden Musiker Bernhard Breuer und Gigi Gratt.

Es hat alles Platz, was dem Augenblick dient. Da trifft Noiserock auf Industrial, Melancholie gibt Härte die Klinke in die Hand und progressive Grooves kommen auf ihrem wilden Ritt durch die Seelenzustände neben lo-fi Electronics zum Stehen.



Bulbul

BULBUL_murobi01.jpg

Grunzpsychose einer Planierwalze. Nur das der Ösi-Dreier für den angewandeten Hirnstuben-Härtling nicht die Neurosen abschütteln, sondern schamlos nach außen kehren will. Extro-Therapie sozusagen. Damit die Essenz allen guten Rocks. Die Druckwelle des Eisenhüllen-Debuts, das immer schon eben nicht wie die Melvins klingen wollte, ist leider nach wie vor der Fitzelmechanik des Kellerjazzers gewichen.



Trouble Over Tokyo

troubleovertokyo_PHOTO.jpg

Das Leben schreibt mitunter schöne Geschichten und Zufälle. So treffen sich eines Tages in einem Londoner Pub ein Grazer und ein ortsansässiger Musiker und beginnen zu plaudern. Und ehe sich Christopher „Toph“ Taylor versieht, hat er eine Einladung zu einem Songwriterabend in der Steiermark in der Tasche. Dort wird sein Auftritt von Menschen gesehen, die flugs die Kunde vom englischen Stimmwunder in die Welt tragen.

Inhalt abgleichen