Beangrowers


beangrowers1.jpg

Die BEANGROWERS sind Alison (Vocals/Gitarre/Keyboards), Mark (Bass/Synths) und Ian (Drums/Synths). Alle drei kommen aus derselben Stadt auf Malta (St. Julians) und sind im selben Jahr (77) geboren. Die Band haben sie mit 15 gegründet, mit 18 hatten sie auf Malta "eigentlich überall gespielt" (Alison). Nach einer kleinen Tour durch Deutschland bekamen sie mit 21 den ersten internationalen Plattenvertrag einer maltesischen Band überhaupt ("48k" / Rough Trade), das zweite Album "Beangrowers" folgte mit 23, danach gings Schlag auf Schlag: Vorgruppe auf Ö/D-Tour von Slut, Airplays in Australien und Neuseeland, Erfolge in England und rauschende Auftritte in den USA. Radioshows, Fernsehinterviews, ausverkaufte Konzerte im Big Apple. Mit 28 befinden sie sich nun auf Europa-Tour, ihr aktuelles Album "Dance Dance Baby" (BMG) im Gepäck; zwischen London, Gent und Berlin verschlägt es sie zu uns nach Sigharting.

Die "beanies" klingen manchmal vertäumt, mit zuckersüssen Melodien und schönen Synthie-Klängen; andererseits spielen sie treibenden Gitarrenpop, mit knackendem Basslauf und Gitarrenriffs wie aus dem Hörbuch - alles punktgenau. Wenn dann noch die unglaublich sympathische Stimme von Alison zum Tanzen auffordert ("Dance Dance Baby!"), folge ich aufs Wort!