Comprovisition Project – Jazzsextett Daniel Holzleitner im Kunsthaus Burg Obernberg

Samstag, 16. Februar 2019

 

Sa., 16. Februar 2019

Burg Obernberg / KUNSTHAUS

Beginn 20h, Eintritt € 12 / kein VVK



Daniel Holzleitner: Posaune, Komposition

Tobias Pustelnik: Saxophon
Piotr Lipowicz: Gitarre
Urs Hager: Piano
Ivar Roban Krizic: Bass
Matheus Jardim: Schlagzeug

Im Herbst 2016 formte der Schärdinger Posaunist und Komponist  Daniel Holzleitner (nach seinem Studium der Jazz-Performance und Komposition in Graz) sein neues Sextett „Comprovisition Project“, in dem sich Musiker aus ganz Europa (Österreich, Deutschland, Polen, Kroatien) begegnen, und jeder bringt seine musikalischen Ideen, Backgrounds und Visionen in die Band ein, wodurch ein pulsierender, breit gefächerter Sound entsteht.

Daniel Holzleitner hat den Sound der großen Jazz-Sextette der 50er- und 60er- Jahre im Hinterkopf, den er ins 21. Jahrhundert übersetzen will. Dabei lässt er sich von verschiedensten Musikstilen inspirieren: von unterschiedlichen Jazzstilen und frei improvisierter Musik über Hip Hop, Indie-Pop, Rock bis zu klassischer Musik des 20. Jahrhunderts.

Die Band spielt ausschließlich Eigenkompositionen, die auf organische Art und Weise auskomponierte Teile mit improvisierten Teilen verbinden (der Bandname deutet auf dieses Prinzip hin), und so werden die HörerInnen durch die großen Kontraste stets gefordert und auf eine musikalische Reise eingeladen.

https://comprovisitionproject.bandcamp.com/releases





...

...