Kunstdüngerfest in OBERNBERG - Vernissage 3. September - Finnisage 17. September

Samstag, 17. September 2016

Paul Gauguin spannte am Ende einen Bogen über sein Leben und nannte sein letztes Werk „Woher komme ich, wer bin ich, wohin gehe ich“ - ins Hawaianische übersetzt „e haere ea i hia“.

Vielleicht hat unsere Zeit nichts nötiger, als diese bis heute noch nicht endgültig beantworteten existentiellen Fragen aufs Neue zu stellen, um einen anderen Blick auf individuelle und gesellschaftliche Entwicklungsmöglichkeiten zu richten.

Die Gruppe KunstDünger hat diesen Titel für ihr 8. Kunstfest gewählt und wieder eine Anzahl Kunstschaffender um sich versammelt, die an 3 Wochenenden mit ihren Positionen und Interpretationen vielfältige Zugänge präsentieren werden.

Die KUNSTDÜNGERFESTE haben sich trotz - oder wegen - ihres Underground-Charakters als fokussierende Linse für die relevanten Kunstbeiträge aus der Region / über die Region und darüber hinaus etabliert. Die Burg Obernberg bietet Bühne und Frei-Raum für die Beiträge von 22 Künstlerinnen und Künstler.

 

e haere ea i hia“

Ort: Kunsthaus Burg Obernberg/Inn, 4982 Obernberg, Bezirksgerichtsgasse 4/5

Veranstalter: www.gruppe-kunstduenger.at

 

Vernissage: 3. Sept. / 19 Uhr.

Begrüßung: Josef Brescher, Eröffung und Denkanstöße: Franzobel

Ausstellung in und um das Kunsthaus, Performances und Musik, Freier Eintritt!

 

 

Finissage: 17. Sept. / 18 Uhr.

Begrüßung: Josef Brescher, Eröffnung und Denkanstöße: Albert Iglseder

Ausstellung in und um das Kunsthaus, Eintritt frei!

 

 

Programm zur Finissage Eintritt: 12,-

19:30 Uhr, Ensemble d‘herz@ “Sockenbügeln“ musikalisches Kleinkunstprogramm

Musikalisches Kleinkunstprogramm über den Alltag, das Altern und die Selbsterkenntnis.

ANNEMARIE DÄMON _ SIGRID KOFLER _ ELFE WINTERSTEIGER

 

21 Uhr, Live-Konzert mit “Shanta Noir“- Die Musik ist gleichermaßen von der Vielfalt traditioneller Kulturen inspiriert, wie von den Stilen der Electronic Charts, Sie ist leidenschaftlich und weckt Tanzbegeisterung. Shanta Noir ist nie um den kreativen Brückenschlag verlegen und entzieht sich der Unterkühltheit anderer Electronic Genres, indem die kraftvolle Performance der Musiker in den Vordergrund gestellt wird. OTTO TRAPP, GERHARD KERO UND HEINZ WOLFSBAUER hinterlassen keinen Zweifel, wie ernst ihnen die Tanzlust der Community ist.

www.shantanoir.com

Co-Veranstalter Kulturprojekt Sauwald www.kuprosauwald.org

Öffnungszeiten abseits von Vernissage / Finissage:

So. 4., Fr. 9., Sa. 10., So. 11., Fr. 16., Sa. 17. Sept. 2016

jeweils Fr. und Sa. von 14-18 h / So. von 10-16 h

4982 Obernberg, Bezirksgerichtsgasse 4/5

Infos unter http://burg-obernberg.at/kunsthaus

TeilnehmerInnen: Elisabeth Bernauer / Gerhard Binder / Julia Csongrady / Annemarie Dämon / Alex Flotzinger / Andrea Hinterberger / Dieter Jahn / Tanja Jetzinger-Koessler / Gerhard Kero / Sigrid Kofler / Dijwar Kurdi / Sandra Lafenthaler / Gertrud Nasha Mayrhuber / Erich Plettenbacher / Hans Polterauer / Leo Schatzl / Karin Seyer / Otto Trapp / Christine Wawrinek / Franz Wawrinek / Elfe Wintersteiger / Heinz Wolfsbauer




cooperation