Andreas Fährmann - Kontrabass - (im Kubinhaus Zwickledt)

Sonntag, 5. Oktober 2014

intepretiert
Werke für Kontrabass von Fernando Grillo, Klaus Huber und Albert Dambeck
 
Eintritt: € 9,-
Nach dem Konzert gibt es die Möglichkeit zu einem Künstlergespräch bei Aperitif und Häppchen - im Eintrittspreis inbegriffen.

Der Kontrabassist Andreas Fährmann absolvierte seine Lehrzeit beim Passauer
Komponisten und Kontrabassisten Albert Dambeck und der Münchener Jazzlegende Joe Viera.
Zusätzlich ist er seit 2009 Stipendiant bei den zweimal im Jahr stattfindenden Kursen am Bildungszentrum für zeitgenössische Musik in Burghausen.

Nach zahlreichen Engagements in verschiedensten Besetzungen in der neuen Musik und im Jazz präsentiert der zur Zeit im Bayerwald lebende Künstler sein erstes Solo-Programm für Kontrabass und Elektronik.
In ´Titan fragil´ verbindet Fährmann zeitgenössische Stücke für Kontrabass solo von Albert Dambeck, Fernando Grillo und Klaus Huber mit einer durch Elektronik und Kontrabass erzeugten Klanginstallation.

...

...