KunstDüngerFest im Burgareal von Obernberg/Inn

Samstag, 18. September 2010

Im Burgareal von A-4982 Obernberg/Inn
Samstag 18. Sept. 2010 ab 18 Uhr: Vernissage + Ausstellung +  
Eröffnungsprogramm + Buffet
Eröffnung durch Gerhard Marschall

Sonntag 19. Sept. ab 10 Uhr: Ausstellung, offene Bühne für  
Musikanten, Forumtheater, Lesungen.
Der Eintritt ist an beiden Tagen frei.

KunstDüngerFest

kunstduenger web.jpg

Wie biedermeierhaft oder nichtssagend muss Kunst sein, um nicht mehr in die Glashäuser der Moralgesellschaft einzubrechen? Ein immerwährender Konflikt zwischen dem schwer zu kontrollierenden Künstler- und Individualisten-Biotop und der Kontrollsucht der „Öffentlichkeit“. Kunst sollte sich an Grenzlinien, in Richtung von Grenzen und frei darüber hinaus bewegen. Sonst kommt sie in den Verdacht Mehrheitsfähiges, Austauschbares oder selbstverliebt Leichtgewichtiges zu produzieren. Kunst kann provozieren. Kann aufzeigen, was sonst nicht zu sehen ist. Kann auch die Decke anheben, unter der Schmutziges sichtbar wird. Soferne es „erlaubt“ wird, auch die schwachen, die deformierten und deformierenden Aspekte unseres Daseins zu betrachten.

19 KünstlerInnen stellen sich dem Thema Zensur beim diesjährigen „Blind Date 2“ im Burgareal von Obernberg am Inn. An 2 Tagen zeigen sie ihre Arbeiten und Statements bei „Struwwelpetra reloaded“. Zu erleben sind Bilder, Objekte, Installationen, Performance, Theater, Literatur und ein experimenteller Musik-Act.

Mitwirkende: Elisabeth Bernauer - Julia Csongrady - Annemarie Dämon + part of actthor - Heinz Denk - Alex Flotzinger - Dietmar Füssel - Peter Gerl - Andrea Hinterberger - Walter Holzinger - Renate Haimerl Brosch - Albert Iglseder - Sigrid Kofler - Lore Lerchster Demel - Meinrad Mayrhofer - Gertrud Mayrhuber - Helmut Mitter + Ölpap Nasus - Erich Plettenbacher - Hans Polterauer - Martina Sens -
 Christine Wawrinek - Franz Wawrinek

http://www.gruppe-kunstduenger.at