Trio Exklusiv


TrioExclusiv_presse.jpg

Soundtrack-Liebhaber mit Hang zum druckvollen Groove: Das Trio Exklusiv weiss mit einem mitreissenden Cocktail aus Elektronik, Jazz, Surf-Sounds, Bläsern und fulminanten Live-Auftritten zu begeistern.

Eigentlich ist es der Sperrigkeit des Elektronik-Jazz-Projekts Orchester 33 1/3 zu verdanken, dass das Trio Exklusiv die heimische Musiklandschaft mit seinem ausgezeichneten Sound-Cocktail bereichert. Während sich nämlich bei Proben der Szene-Big Band die meisten Musiker eine Pause gönnten, verharrten Drummer Mex Wolfsteiner, Trompeter Richie Klammer und Gitarrist Florian Kmetan den Instrumenten, um „der gemeinsamen Vorliebe für die kitschige, schöne Seite der Musik, für die Melodien, die man beim Orchester nicht ausleben konnte, nachzugehen“, wie Wolfsteiner erzählt. Aus dem zwanglosen Zusammenspiel der drei Musiker entwickelte sich eine fixe Bandkonstellation, die etwas später mit Martin Zrost (Bass, Bläser) komplettiert werden sollte. Trotzdem hält das falsche Trio am Bandnamen fest: „Die Grundidee war, eine Tanzband mit anderen Vorzeichen zu gründen. Und da solche Kombos immer Duo Acapulco oder so ähnlich heißen, lag ein Name wie Trio Exklusiv nahe“, so Wolfsteiner.