Tschebberwooky

Samstag, 10. November 2007

Diese Band hat bei ihrer Wahl zum AUSTRIAN NEWCOMER des Jahres im Posthof eine fulminat mitreißende Show abgeliefert, die dem Publikum keinen andere Wahl lies als den Jungs den Award zu geben.
Auch am POA in Hauzenberg waren sie obwohl noch bei Sonnenschein spielend keineswegs Headliner aber definitiv hinterher eine DER Bands des Pfingstopenairs. Auch am BOCKMAS sind sie dieses Jahr vertreten.
Wir dachten bevor sie die Kreisbewegung um Sigharting noch weiter vollführen holen wir die steirische Band (mit Ex-Engelhartszeller Keyboarder) in den Berghamersaal.

Lassen wir also den Sommer mitten im Herbst nocheinmal zurückkommen.

Unterstützt werden die Wookys  vom BBQ soundsystem aus Deutschland.

Tschebberwooky

1349669902_l.jpg

ROOTS REGGAE DUB DANCE ACOUSTIC TUNES

The sound come high enough but beats ever rough walking original of Kingman yes ,oh
Jah bless
( lyrics in song “Ride on Music”)

Tschebberwooky haben gerade den Austrian Newcomer Award mit einer fulminaten Show gewonnen!!

Band History:
2001:
„First Contact Tour“- 24 Auftritte in Österreich
Freundeskreis, EinsZwo, Texta, Aphrodelics, Fettes Brot, Tim Tim, Schönheitsfehler
Motiviert produzierten wir im selben Jahr zusammen mit 34 Musikern die erste
Single „O’le’le“.
Die Band macht Urlaub in Jamaika.
Kennenlernen der Geschichte des Reggae. (Rastafarismus,Nyabinghi,Music……)
Die Inspirationen Jamaikas wurden im Song „ Rastaman“ festgehalten.
2002-03:
Neue Songs wurden recorded. Sie sind stark von der Zeit in Jamaika geprägt, das
heißt Reggae. - „Songs inna Wooky Style are on the way” Line-up:
King Salman: turntables ,sampling
Guitar Mac: guitar ,vo, perc
Gmoa :drums, perc
Mr.Baff; Bass
Chamälion: voc , perc ,mixing
Didgitalman: didge, keys, voc, perc
2004:
Nach der„Jump on the Riddim“ Tour 04 mit rund 30 Live Auftritten
in Österreich und Deutschland war die Band im Studio für das neue Album
„everything Cook & Curry“.
Recorded im “the Home of Real Rockers“ in Sam Gilly`s „House of Riddim Studio“,
wo auch schon namenhafte Künstler wie Jahcoustix, Jah Meek (Söhne
Mannheims), Cappucino, Tom Lugo (Jamaram), Thaistylee ,Raggamaffia, Ranking
Joe usw. Produziert wurden.
2005:
Anfang Sommer gabs die Release Party des neuen Albums “everything Cook &
Curry”.
@ LiveClub Sublime wo unter anderem auch schon Sam Ragga Band, Zoe,
Famara, Les Babacools, Jamaram, Sixth Revelation usw. spielten.

Einer der Höhepunkte war der Auftritt beim Spring Vibration in Wiesen, sowie der
Release von der Singel “Move and Dance“ auf dem Riddim Sampler No. 19. Riddim
ist die größte deutschsprachige Reggaezeitschrift mit einer Auflage von 40.000Stk.
Außerdem sind wir auf dem Sampler Fire Inside II von Bonn Boom Music vertreten.
Ende des Jahres war Tschebberwooky beim Finale vom Ö3 Soundcheck dabei.

2005 gabs wieder rund 30 Liveauftritte.

2006
Nach der “ everything Cook & Curry Tour” 2005/2006 wurde im Sommer 2006 die
neue EP “Happy Hurray“ released. Wir waren damit wiederum in der Riddim vertreten
und es gab sogar einen Bericht über Tschebberwooky.
Einweiterer Höhepunkt war der Auftritt beim House of Riddim Festival.
Nach weiteren 30 Livegigs im Jahre 2006 sind wir nach wie vor auf der “Happy Hurray Tour“.
Außerdem gibt es heuer ein Acoustic Album bei dem wir Unterstützung von eineigen
Gastmusikern bekommen. Als erstes Highlight für 2007 kann man sicher den Toursupport für die
im März geplanten Österreichgigs von Jahcoustix nenne, bei denen wir als Acoustic Trio schon
einen Ausblick auf unser Album geben.
Smooth sound ,nothings loud we gonna take one break
a break ah down there were we found this jah place
like up on a tree up on away where our mind is free
staying there for some time if its really sublime
forward problems are gone come to our life jam
forward dance dem away or relax and look
and listen to some a dem songs at the nicest place in the world wide web,
 www.tschebberwooky.com

Presse:
Eisenstrasse/Online Magazin
Die sechs steirischen Musiker entdeckten Reggae als Lebensgefühl bei einem
Jamaika-Aufenthalt, lassen sich aber auch von australischen Didgeridoo- Klängen,
Dance Hall und Acoustic tunes inspirieren. Die Kraft, die sie aus der Natur und ihrer
Freundschaft schöpfen fließt hörbar instarke Klänge und lässig entspannte
Rhythmen ein und Jump on the Riddim - wie die momentane Tour heißt - passiert
mit einem Smile.
bobmarley.at
Seit dem Jahre 1998 besteht die Band Tschebberwooky mit den begnadeten
Musikern um Chamälion, King Salman, Gmoa, Guitar Mac, Mr. Baff, Didgital-man.
Feinster Reggae, Dancehall und Funk beschreibt nur ansatzweise welches
vielseitige Talent in den jungen Künstlern steckt. Solche Art der musikalischen
Unterhaltung brauchen wir mehr im Land!
Klickt auch mal die Homepage der Band ,“besonders sehenswert“..........................
Wiesen @
sensationelle Homepage und Musik , die heimische Reggae Band eröffnet heuer die
Wiesen Festival Season am Springvibration 05 in Wiesen(A) ,
Kurier.at
Stimmige Roots, Reggae, Dub und Acoustic Tunes mit Jamaika Feeling, jedoch
direkt aus der Steiermark.

http://www.tschebberwooky.com

BBQ Soundsystem

logo_bbq.jpg

BBQ SOUNDSYSTEM a.k.a. Selector Vat + Selector Ingo Bee + MC Prince Buckie
Die Gründungsmitglieder von BBQ Sound sind schon seit über einem Jahrzehnt an den Turntables mit dabei. Während Selector Vat eigentlich aus der Ecke Hip Hop, Two Step & UK Garage kommt, könnte sich Selector Ingo Bee schon lange die Jamaika-Fahne auf die Visitenkarte drucken lassen. Bereits im Jahr 2000 stellte er zusammen mit mittlerweile legendären Sounds wie Soundsgood International, Roots Rockers und Dreadskin Sound die Kingston Lounge im Club Bogaloo auf die Beine.
Anfang 2002 entschlossen sie sich die beiden zur Gründung von BBQ Sound, um so die immer größer werdende Jamaika-Fraktion mit ihren Tunes zu beglücken. Im A.K.K.U. Haus (Deggendorf) lieferten sie an der Seite von Cooyahbinghi Sound ihr erfolgreiches Debüt ab. Auf Einladung von MC U-Cee gab es im November 2004 eine Premiere: BBQ Sound bei IPF Entertainment in der Suite 15 in Regensburg. Weiter Termine folgten, unter anderem im benachbarten Ausland Österreich bei den Jamaican Vibes im Club Womm in Ried im Innkreis oder beim Spirit Of Reggae Festival in der Nähe von Freiburg oder auch beim Riddim Stick im Club Bogaloo zusammen mit Everest Sound, Zionic Sound und den Bands The Movements und Jamaram. Weitere Höhepunkte waren Veranstaltungen zusammen mit den Roots Rockers und Raggabund a.k.a. Caramelo & Criminal. To be continued, das ist klar.
Mittlerweile schon zu einer festen Einrichtung sind die Big Up Juz! Veranstaltungen im Jugendzentrum Eggenfelden geworden. Ungefähr alle drei Monate bieten hier die Jungs von BBQ Sound eine Plattform für Reggae- und Dancehall Musik. Zu Gast waren hier Sounds wie Zionic Sound, Catch A Fire, King Beatz Sound und das Rise And Shine Soundsystem.
Bei den Auftritten übernimmt Selector Vat hauptsächlich den Part der neuen Riddims und Soca Tunes, Selector Ingo Bee hingegen bleibt dem klassischen Ska, Rocksteady, Roots und Conscious Reggae treu. MC Prince Buckie steht den beiden mit seiner nicen Reggae-Selection zur Seite und übernimmt immer mehr den Part des MC. Seine Anfänge liegen eher im HipHop, wo er schon erfolgreich als MC unterwegs war. Zum Reggae kam er eher klischeehaft über Bob Marley, aber bald wuchs das Interesse für die Musik und nach dem ersten Dance auf dem er war, wusste er, dass er auch ein Soundsystem gründen will. Eher durch Zufall lernte er Selector Vat und Ingo Bee kennen und so ergab sich dann die Zusammenarbeit. Seit Anfang 2005 ist er fester MC von BBQ Sound.

http://www.bbqsound.de

Kommentare

plakat

hier mal das Plakat
Tschebberwooky in Sigharting 

Falls jemand gute sinnvolle Plätze für A3 (also eh nur kleine) Plakate hat bitte melden, wir schicken sie euch dann zu,
das selbe gilt natürlich auch für Flyer
 __________________________________________________________

wer die sicherheit der freiheit vorzieht wird zu recht versklavt

http://www.myspace.com/shakthar