GEMMA Festival - Tag 2

Samstag, 16. September 2006

Eintritt:
VVK:
(nur für 2 Tage) bei allen RAIBAS OÖ EUR 20,-
Raiba-Club Mitglieder (für 2 Tage) EUR 18,-

AK:
Tagespass vor 21:30 € 9,-
Tagespass nach 21:30 € 12,-

4youreye

4youreye.jpg

4youreye (eye|con.tv / A)

4youreye was established in the early 1990s (by Gerald Herlbauer) and is based on the Rave, Ambient and Club culture of that decade. 4youreye have, since their creation over 10 years ago, not only made a name for themselves in their own country but can also look back on many successful international performances. The 2 man Crew stand for fast hard cuts and unconventional screen sequences taking images that we believe to know from old viewing habits, out of their original context to then generate them into a completely new context. That, what Music tries its best to express, is portrayed here in always changing picture collages

http://www.eye-con.tv

The Penelopes

penelopes.jpg

Die französich-finnische Band ist beeinflusst vom post punk der 80er, von synthetic disco der 90er und electro-tek aus dem Jahr 2000 sowie der Literatur von K.Mansfield, S.DeBeauvoir und C.Delaume. Ihre Musik ist roh, klar und existentiell, ihre Bühnenperformance intensiv und aufwiegelnd – und: sie lieben metronom schnarrendes Schlagwerk zu Melodien der Marke heart and soul.

http://www.thepenelopes.com

m185

M185.jpg

Just DIY. Der Ausverkauf an das System im Großen ist überbewertet. Der Gegenentwurf kommt diesmal von M185 aus Wien. Gegen alles, als Reaktion auf nichts.
Unaufgeregt gesprochen, geht es auf der Platte Soundscapes And Coincidences um Vorgehens- und Wahrnehmungsweisen gegenüber Rock. Sechs Tracks, gepresst auf 23 Minuten tschechisches Vinyl. Punk für Krauts.

http://www.m185.org

Be.One

claudius.jpg

Die aus Wien stammenden Be.One haben Spaß am Zerstören von Sound um diese wieder zu neuen elektronischen Elementen zusammenzusetzen. Dabei verlieren sie jedoch nie harmonische Songstrukturen und garnieren ihre Stück stets mit interessantem Gesang.

http://beone.warum.at